200 Leute und ein Kissen

Am Samstag (10.12.2011) demonstrierten etwa 200 Menschen in Duisburg für ein sehr sympathisches Anliegen:

Wir fordern: überlasst uns ein Gebäude für ein unabhängiges, sozio-kulturelles Zentrum oder 5 Millionen € in kleinen, unmarkierten Scheinen für den Aufbau entsprechender kommerzieller Projekte.

Die Demonstration war eine Aktion von DU it yourself (Twitter) im Rahmen der Aktionswoche „Leerstand beleben“. Die Organisatoren werten diese Demonstration zu recht als Erfolg.

Foto: Demonstration Duisburg 10.12.2011

Von den Kollegen von Mustermensch e.V. stammt (via Facebook) dieses wunderschöne Foto des vorderen Demonstrationsteils. Deutlich sichtbar: Das Tatü-Kissen!

Und hier wieder der beliebte Werbeblock:

Keine Demonstration ohne Tatü-Kissen!
Das Tatü-Kissen schützt.
Das Tatü-Kissen wärmt.
Das Tatü-Kissen tröstet.
Für ein Tatü ganz ohne Tata.
Jeder erfahrene Demonstrant weiss:
Keine Demonstration ohne Tatü-Kissen!

Durch den Einsatz des Tatü-Kissens erzielten wir enormen Zuspruch. Der Senioren-Block vergrößerte sich spontan um mindestens 50 Prozent.

Wir haben uns wohl gefühlt. Das nächste mal sind wir wieder dabei.

 


 

P.S.: Vielen Dank an Margarete Unverzagt für die schönen Fotos!

 

Foto: Demonstration 10.12.2011.
Demonstration am 10.12.2011. Im Vordergrund: Tatü - im Hintergrund: Tata (Foto: M. Unverzagt)

 

Demonstration 10.12.2011
Demonstration am 10.12.2011. Der schwarz-rote Senioren-Block. (Foto: M. Unverzagt)

 

Eine Antwort auf „200 Leute und ein Kissen“

  1. Lieber Heinrich Hafenstaedter,
    es ist mir sogar gelungen, das Tatü-Kissen in Aktion zu erleben. Grandios, muss ich sagen. Ich kann das Tatü-Kissen weiter empfehlen.
    Es grüßt Dich
    Margarete Unverzagt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.