19 Tote und 342 Verletzte bei der Loveparade in Duisburg (Stand: Sonntag, 25.7., 10 Uhr).


Tunnel Karl-Lehr-Straße, aufgenommen am 20.7.2010.

Die Hafenstadt trauert um die Toten und schämt sich für ihren Oberbürgermeister, der den Opfern die Schuld gab, anstatt sofort zurückzutreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.